Public:Mit Sucht/Drogenproblemen umgehen

aus www.bibwiki.at

Mit Sucht und Drogenproblemen umgehen


Mein Sohn ist internetsüchtig!

Ich kann mich beim Einkaufen nicht kontrollieren...

Ich fürchte, dass meine Freundin Drogen nimmt!


Wenn Sie oder Personen in Ihrer Umgebung etwas Bestimmtes tun müssen, um sich wohl zu fühlen - z.B. ständig online sein, viel Alkohol trinken, spielen, essen, fasten oder übermäßig shoppen -, kann es sich um eine Suchterkrankung handeln.

Suchterkrankungen beeinträchtigen die persönlichen Beziehungen der betroffenen Menschen, ihre Arbeitsfähigkeit und ihre Gesundheit. 

Egal, ob es um Sie selbst oder um einen Angehörigen/eine Angehörige geht: Nehmen Sie Hilfe in Anspruch!


Inhaltsverzeichnis



Hilfe und Information

Wenn Sie selbst oder eine nahestehende Person möglicherweise von einer Suchterkrankung betroffen ist, können Sie sich auf jeden Fall an Ihren Hausarzt oder Ihre Hausärztin wenden. 
Oder Sie suchen eine Beratungsstelle oder eine ambulante bzw. stationäre Einrichtung auf. 
Die Beratung und Behandlungen sind in öffentlichen Einrichtungen kostenlos. Mehr dazuDie Beratungen sind immer vertraulich und anonym möglich.


In allen Bundesländern gibt es Fachstellen für Suchtvorbeugung. Sie bieten Eltern, JugenarbeiterInnen, LehrerInnen, AusbildnerInnen Information und Unterstützung an und vermitteln z.B. Präventionsworkshop an Schulen oder in Betriebe.


Spezielle Anlaufstellen

... bei Essstörungen

  • Kostenlose Hotline 0800 - 20 11 20. Die Hotline ist von Montag bis Donnerstag (außer an Feiertagen) von 12-17 Uhr besetzt. Sie können auch per Mail Kontakt aufnehmen.  hilfe@essstoerungshotline.at
  • Beratungsstellen in ganz Österreich finden Sie in einem Online-Verzeichnis: Sie können nach den Kontakten über eine Österreichkarte suchen oder sich die Adressen in Form einer Liste für jedes Bundesland anzeigen lassen.


.... bei Glücksspielsucht


.... bei Internetabhängigkeit, Mediensucht

Es gibt derzeit nur wenige Anlaufstellen, die ausschließlich auf diese Sucht spezialisiert sind.
Wien:


... bei Nikotinabhängigkeit


... bei Alkohol- und Drogenerkrankungen

Burgenland: An allen Standorte des PSD Burgenland mit der Bezeichnung "Zentrum"  finden Sie Sucht- und Drogenberatung.

Kärnten: Die Drogenambulanzen in Kärnten sind auch beratend tätig.

NiederösterreichVerzeichnis der Suchtberatungsstellen

Oberösterreich: Verzeichnis der Suchtberatungsstellen

Salzburg Online-Verzeichnis der regionalen Beratungsstellen und Einrichtungen in Salzburg.

Steiermark: Online Verzeichnis der Suchthilfeinrichtungen in der Steiermark.

Tirol: Suchtberatung Tirol

Vorarlberg

Wien

  • Was tun im Notfall?  Infos der der Sucht und Drogenprävention Wien
  • Speziell für Partydrogen: "Checkit!" ist eine Informations- und Beratungsstelle zum Thema Freizeitdrogen. Hier können Sie sich anonym und unangemeldet über die Wirkungsweisen und Gefahren beraten lassen. Ungefähr einmal pro Monat ist das Team in Clubs, bei Partys oder Festivals vor Ort und analysiert; auf Wunsch anonym und kostenlos psychoaktive Substanzen auf ihre Inhaltsstoffe und bietet Informationen und Beratung. Aktuelle Termine 

Suchtmittel und gesetzliche Regelungen

Zum Genuss von Suchtmitteln, auch von Alkohol und Nikotin, gibt es gesetzliche Regelungen.
Hier finden Sie Informationen zum Nachlesen:


bib-wiki Links


Hinweis

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Artikel im bib-wiki können wir keine Gewährleistung übernehmen.
Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn wichtige Informationen fehlen oder nicht (mehr) stimmen.
KollegInnen mit Login sind herzlich eingeladen, den Text ggf. selbst zu ergänzen bzw. zu korrigieren!


Zur Hauptseite

Persönliche Werkzeuge