Public:Familienhospizkarenz

aus www.bibwiki.at

Ich brauche Zeit für mein schwer erkranktes Kind oder für ein sterbendes Familienmitglied (Familienhospizkarenz und Familienhospizteilzeit)


Inhaltsverzeichnis



Was kann ich machen, wenn ein Familienmitglied sehr schwer erkrankt ist und ich Zeit für Betreuung brauche?

Wenn Ihr Kind sehr schwer erkrankt ist (z.B. an Krebs, Tuberkulose, Meningitis…) oder wenn Sie ein Familienmitglied in der letzten Zeit seines Lebens begleiten möchten, so haben Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit, vorübergehend die "Familienhospizkarenz" bzw. "Familienhospizteilzeit" in Anspruch zu nehmen.

  • Sie reduzieren Ihre Arbeitszeit und arbeiten weniger Stunden und gehen in Familienhospizteilzeit. Das ist auch möglich, wenn Sie bereits in Teilzeit sind.
  • Sie lassen sich ganz freistellen und gehen in Familienhospizkarenz.


Wer kann in Familienhospizkarenz oder -teilzeit gehen?

Sie können in Familieinhospizkarenz oder -teilzeit gehen, wenn

  • Sie regulär angestellt sind (nicht als neue/r Selbstständige/r oder als freie/r Dienstnehmer/in) oder
  • Sie derzeit beim AMS arbeitslos gemeldet sind 

Bitte beachten Sie: Für Beamte in Gemeinden, Bund und Ländern gelten besondere Regelungen!


Für wen kann ich in Familienhospizkarenz oder -teilzeit gehen?

Wenn es um Sterbebegleitung geht, so können in Familieinhospizkarenz oder -teilzeit gehen, wenn Sie

  • Ihren Ehegatten oder Ihre Ehegattin,
  • Ihre Eltern, Großeltern, Adoptiv- und Pflegeeltern,
  • Ihre Kinder, Enkelkinder, Stiefkinder, Adoptiv- und Pflegekinder, 
  • Ihre Lebensgefährten oder Ihre Lebensgefährtin oder dessen/deren Kinder,
  • Ihren eingetragenen Partner oder Ihre eingetragene Partnerin oder dessen/deren Kinder,
  • Ihre Geschwister, 
  • Ihre Schwiegereltern oder Schwiegerkinder

betreuen möchten. (Es können auch mehrere Personen gleichzeitig eine Freistellung für Sterbebegleitung beanspruchen.)

Wenn Sie die Familienhospizkarenz oder -teilzeit für ein schwer erkranktes Kind nehmen möchten, so ist das nur dann möglich, wenn dieses Kind dauerhaft im selben Haushalt lebt wie Sie. (Eine polizeiliche Anmeldung alleine reicht nicht aus).


Welche Schritte muss ich unternehmen, um in Familienhospizkarenz oder -teilzeit gehen zu können?

Sie wenden sich mindestens 5 Tage, bevor Sie die Familienhospizkarenz oder -teilzeit antreten, mit einem Schreiben an Ihren Arbeitgeber/Ihrer Arbeitgeberin (bzw., wenn Sie arbeitslos sind, an das AMS). Sie beschreiben, darin,

  • wofür (für die Betreuung Ihres Kindes, für die Sterbebegleitung welches Familienmitglieds)
  • für wie lange
  • und in welchem Ausmaß (Freistellung oder Stundenreduktion)

Sie die Familienhospizkarenz oder -teilzeit in Anspruch nehmen möchten. Dabei ist es günstig, wenn Sie eine ärztliche Bestätigung und die Verwandtschaft zur betreuten Person beilegen.

Wenn Ihr Arbeitgeber nicht einverstanden ist, kann er in den ersten fünf Tagen nach Ihrer Meldung eine Klage ein beim Arbeits- und Sozialgericht einbringen. Sie haben auch dann das Recht, die im Schreiben verlangte Maßnahme (also Familienehospizkarenz oder -teilzeit) zunächst einmal anzutreten, wenn der Arbeitgeber ein Verfahren beim Arbeits- und Sozialgericht eingeleitet hat - außer das Gericht untersagt dies durch eine "einstweilige Verfügung". 


Verlängerung:
Wenn Sie die Familienhospizkarenz oder -teilzeit verlängern müssen, geben Sie dies 10 Tage vor der Verlängerung schriftlich bekannt. Auch in diesem Fall kann der Arbeitgeber Einspruch erheben.


Wie lange kann ich in Familienhospizkarenz oder -teilzeit gehen?

Sterbebegleitung: Sie können längstens drei Monate in Familienhospizkarenz oder -teilzeit gehen.  Im Ausnahmefall ist eine Verlängerung auf sechs Monate möglich.
Betreuung eines schwer erkrankten Kindes: Sie können längstens fünf Monate in Karenz oder Teilzeit gehen. Im Ausnahmefall ist eine Verlängerung auf neun Monate möglich.

Die Familienhospizkarenz endet mit der Dauer, die Sie bekannt gegeben hatten, oder nachdem die Verlängerung abgelaufen ist.

Falls ihr Kind jedoch schon früher gesund wird oder die Person, die Sie begleitet haben, früher stirbt, so müssen Sie das dem Arbeitgeber sofort bekannt geben.
Sie können verlangen, 2 Wochen danach vorzeitig zur vorherigen Arbeitszeit zurückkehren; aber auch Ihr Arbeitgeber kann verlangen, dass Sie vorzeitig zurückkehren, außer es stehen dem von Ihrer Seite her berechtigte Interessen entgegen.


Wie bin ich während der Familienhospizkarenz oder -teilzeit finanziell abgesichert?

Sie haben Anspruch auf Pflegekarenzgeld bzw, -teilzeitgeld und sind kranken- und sozialversichert. Den Antrag auf Pflegekarenzgeld bzw. -teilzeitgeld bringen Sie beim Sozialministeriumservice ein.

In schwierigen finanziellen Situationen gibt es auch die Möglichkeit auf einen Familienhospizkarenzzuschuss des Bundesministerium für Familie und Jugend.
Mit dem  Familienhospizrechner können Sie sich schon vorab darüber informieren, wie hoch Ihr Anspruch ist bzw. ob Sie mit Zuschüssen rechnen können.

Sobald Sie bei Ihrem Arbeitgeber die geplante Sterbebegleitung bzw. die Betreuung Ihres schwersterkrankten Kindes gemeldet haben bis vier Wochen nach Ende der Familienhospizkarenz sind Sie kündigungsgeschützt.

Hinweis:  Wenn Sie beim AMS gemeldet sind und in Familienhospiz bzw. Pflegekarenz gehen, bleiben Sie kranken und pensionsversichert, aber erhalten kein Arbeitslosengeld und keine Notstandshilfe, solange Sie Pflegekarenzgeld beziehen


Wo finde ich weitere Informationen zu diesem Thema?


Wo kann ich mich mit Menschen, die einer ähnlichen Situation sind, austauschen?

Sie können in Kontakt mit einer Selbsthilfegruppe treten oder einen Stammtisch für pflegende Angehörige besuchen.


Wo finde ich weitere Informationen für pflegende Angehörige?


Hinweis

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Artikel im bib-wiki können wir keine Gewährleistung übernehmen.
Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn wichtige Informationen fehlen oder nicht (mehr) stimmen.
KollegInnen mit Login sind herzlich eingeladen, den Text ggf. selbst zu ergänzen bzw. zu korrigieren!

Persönliche Werkzeuge