Public:Handbuch zu Berufen mit Kurz- und Spezialausbildungen

aus www.bibwiki.at

Handbuch Berufe mit Kurz- und Spezialausbildung

Inhaltsverzeichnis



Das AMS hat im Zusammenhange mit dem Berufslexikon auch ein Handbuch zu Berufen mit Kurz-und Spezialausbildungen erstellt.


Was erfahre ich in diesem Handbuch?

Hier werden viele berufliche Möglichkeiten vorgestellt, in die man auf unterschiedliche Art und Weise ein- oder umsteigen kann, und Ausbildungen, die vielleicht die Chancen am Arbeitsmarkt erhöhen. Die vorgestellten Berufe werden die in der Regel nicht durch eine Lehre erlernt, sondern entweder im jeweiligen Unternehmen selbst oder in Einrichtungen der Erwachsenenbildung bzw. bei den Berufsverbänden.

In der Broschüre erfahren Sie das Wichtigste über die Ausbildungswege, z.B. die Anforderungen, die Ausbildungsdauer und das durchschnittliche Einkommen im Beruf.
Dazwischen sind auch anschauliche Interviews mit Personen zu lesen, die umgestiegen sind und damit ihre beruflichen Träume verwirklichen konnten.

Welche Berufe werden vorgestellt?

Viele der angeführten Berufe sind nicht sehr bekannt. Unter „Büro, Handel, Verwaltung“ finden Sie etwa auch die Berufe "ExekutorIn" und "Versicherungsmakler". Sie finden Informationen sowohl zu gesetzlich geregelten (wie z.B. zu medizinischen Assistenzberufen) als auch zu alternativen Gesundheitsberufen, oder zu Berufen wie CroupierIn, TätowierIn, Bildungs- und BerufsberaterIn, Tagesmutter/Tagesvater, GolflehrerIn, Fluglotsin usw.

Was sind die Voraussetzungen für diese Ausbildungen?

Die Voraussetzungen für diese Kurz- und Spezialausbildungen sind sehr unterschiedlich:Für manche brauchen Sie höchstens einen Pflichtschulabschluss, für andere ein Studium; manche sind erschwinglich, manche ausgesprochen kostspielig.


bib-wiki Links

Berufe

Hinweis

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Artikel im bib-wiki können wir keine Gewährleistung übernehmen.
Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn wichtige Informationen fehlen oder nicht (mehr) stimmen.
KollegInnen mit Login sind herzlich eingeladen, den Text ggf. selbst zu ergänzen bzw. zu korrigieren!

Persönliche Werkzeuge