Public:Kinderbetreuung Kinder mit Behinderung

aus www.bibwiki.at

Betreuung für ein Kind mit Behinderung


Inhaltsverzeichnis



Wie finde ich einen Betreuungsplatz?

Für die Suche nach Betreuungsplätzen für Kinder mit Behinderung in Krippen oder Kindergärten wenden Sie sich an die öffentlichen Stellen in Ihrem Bundesland, die für Kinderbetreuung zuständig sind. (Es ist hilfreich, aktuelle Diagnosen, Atteste oder andere Beschreibungsformen der Behinderung für diese Kontaktaufnahme vorzubereiten.)


Da aber oft ein besonderes Wissen erforderlich ist, welche Betreuungsmöglichkeiten passen oder möglich sind, gibt es eine Zusammenfassung wichtiger Anlaufstellen auf der Website des Vereins handicapkids.
Hier finden Sie nach Bundesländern geordnet:

  • Informationen und Ansprechpersonen zu inklusiven und sonderpädagogischen Betreuungseinrichtungen
  • Adressen von sonderpädagogischen Ambulanzen
  • Angeboten zur Frühförderungen
  • Unterstützungsangebote für Eltern (inklusive Elterninitiativen)


Weitere Betreuungsmöglichkeiten

Kärnten - Mobile Tagesmütter

Mobile Tagesmütter kommen nach Hause und betreuen und begleiten Ihr Kind oder Ihre Kinder z.B. in Zeiten, die durch Einrichtungen nicht gedeckt werden.
Mobile Tagesmütter sind ein Angebot des Hilfswerks in Kärnten.

Steiermark - Tagesmütter und -väter

Für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderungen bis zu 15 Jahren bietet der Verein Mikado Betreuung durch Tagesmütter- und -väter.
Mikado vermittelt Plätze in der ganzen Steiermark. Die mögliche Betreuungsdauer liegt zwischen wöchentlich 10 und 40 Stunden.


bibwiki-Links


Hinweis

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Artikel im bib-wiki können wir keine Gewährleistung übernehmen.
Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn wichtige Informationen fehlen oder nicht (mehr) stimmen.
KollegInnen mit Login sind herzlich eingeladen, den Text ggf. selbst zu ergänzen bzw. zu korrigieren!

Zurück zu Kinderbetreuung finden

Persönliche Werkzeuge