bibwiki:News

aus www.bibwiki.at

bib-wiki 2019

Liebe Bildungsberaterinnen und Bildungsberater,

mit Jahresende endete die redaktionelle Betreuung des bib-wiki durch in between. Lydia Rössler und ich, --Erika KCh, bedanken uns für euer Interesse und die jahrelange gute Zusammenarbeit!

Wie schon angekündigt, wird Bianca Friesenbichler von Conedu das bib-wiki weiter betreuen, sobald das Folgeprojekt auf Schiene ist. Es ist noch nicht ganz klar, ab wann, in welcher Form und in welchem Ausmaß die Betreuung möglich sein wird; eine Weiterführung ist jedenfalls geplant.

In den nächsten Monaten können aber weder in between noch Conedu das bib-wiki redaktionell betreuen.

Bis zum Start des Folgeprojekts bitten wir euch, Veranstaltungen und andere Infos, die ihr mit der Community teilen möchtet, selbst ins bib-wiki zu stellen!
(Zum Beispiel einfach auf diese Seite: Auf Bearbeiten gehen, Text einfügen, Speichern, Fertig. Oder siehe Hilfe)

Eure KollegInnen werden es euch danken - egal ob die Form der Infos nun perfekt ist oder nicht!

Mit den besten Wünschen für das neue Jahr,

Erika Kanelutti-Chilas und Bianca Friesenbichler


Inhaltsverzeichnis



Zum Jahresende: Fachtagung in Zürich und viele neue Handbücher und Materialien für die Bildungsberatung!

Veranstaltungen

Ende Jänner findet eine hochkarätig besetzte Tagung "Beratung in der Erwachsenen- und Weiterbildung.Was muss gute Beratung leisten?" in Zürich statt.


Materialien

biv-integrativ hat Kartensets entwickelt, die für den Einsatz bei Workshops Kompetenz+Beratung gedacht sind und mit wenig Text auskommen.

Speziell für Zugewanderte wurden einerseits die Materialien des Projekts Competence Kaleidoscope entwickelt, andererseits der ProfilPASS in Einfacher Sprache des wbv-Verlags.




Neue Handbücher

Die Netzwerke der Bildungsberatung Österreich haben mehrere neue Handbücher herausgebracht, die Formate Bildungstratsch und Peerinterventionen beschreiben, Tools und Methoden für Gender und Diversity bzw. generell Zugänge zur Bildungsberatung für Bildungsbenachteiligte zusammenfassen.

Ein Handbuch zum Einsatz von online-Instrumenten in der Bildungs- und Berufsberatung in Europa wurde von der CEDEFOP publiziert. Darin ist u.a. unser bib-wiki als Beispiel guter Praxis angeführt!


Wir wünschen frohe und erholsame Feiertage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr! 

Erika KCh und Lydia Rössler



Berufsorientierung und Bildungsberatung verbessern und modernisieren: Zwei neue Handbücher für unterschiedliche Zielsetzungen

Zwei neue Handbücher sind jüngst erschienen, die sich der Verbesserung und Modernisierung der Berufsberatung bzw. -orientierung widmen.

  • Der Sammelband Arbeitslehre und Berufsorientierung modernisieren von Marianne Friese (Universität Gießen) bezieht sich insbesondere auf die Neuausrichtungen von Curricula und Didaktik der Fächer Arbeitslehre und Berufsorientierung für Gymnasien.
  • Wie Bildungs- und Berufsberatung besser speziell für die Motivierung und Einbeziehung jener Jugendlichen eingesetzt werden kann, die sich - aus welchem Grund auch immer - vom Bildungssystem abgekoppelt haben, dafür fasst Ronald Sultana (Universität Malta) in seinem Handbuch Enhancing the quality of career guidance in secondary schools konkrete Möglichkeiten zusammen.
    Dieses Handbuch kann kostenlos heruntergeladen werden.


Publikationen: Berufsbilder in der Bildungs- und Berufsberatung und Integrationsbericht 2018

Bildungs- und Berufsberatung ... das ist mehr als nur ein Beruf. Aus diesem Grund gibt es seit einiger Zeit im ibw Newsletter eine Serie von Interviews mit Personen aus der Praxis, gute Bekannte aus der bib-wiki community eingeschlossen.

Integration hat viel mit Bildung und der Teilhabe am Arbeitsmarkt zu tun. Im aktuellen Integrationsmonitor finden sich zahlreiche Statistiken u.a. zur Anerkennung von Qualifikationen und Bildungsbeteiligungen.

"Studieren Probieren" - Termine für das Wintersemester 2018 sind online

Termine für über 279 Studienrichtungen an 45 Hochschulen in ganz Österreich wollen ausprobiert werden. Kostenlose Anmeldung unter www.studierenprobieren.at/termine


Zwei Artikel zum Thema Flucht, Migration und Integration

Die Zeitschrift weiter bilden des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung widmet die aktuelle Ausgabe dem Thema Flucht und Weiteribildung und umfasst auch den Artikel  "Neue Wege in der Bildungsberatung zugewanderter Menschen".

Mit dem Thema Sprache befasst sich auch der Artikel "Die Sprache ist alles? Flucht und Migration als Themen für die politische Erwachsenenbildung"

Mehr im bib-wiki zu


Competence Caleidoscope: Train the Trainer Schulungen

Competence Caleidoscope ist eine neu entwickelte Methode zur Kompetenzerfassung, die sich besonders an Personen mit wenig formaler Schulbildung, fragmentierten Erwerbs- und Bildungsbiographien bzw. nicht standardisierten Sprachkenntnissen richtet.

Sie ist in einem EU Projekt entstanden, in Ö hat sich migrare daran beteiligt. Ab Jänner 2019 gibt es nun die Möglichkeit, das Competence Caleidoscope in Linz auszuprobieren und sich in den Umgang mit Materialien einschulen zu lassen. Die Schulung umfasst 5Tage (36 UE)
Interessierte können sich ab sofort melden: Florian Hinterberger: 0676/846954-825

Zum Nachlesen: Dokus zu zwei spannenden Fachtagungen veröffentlicht

Schon allein aus geografischen Gründen konnte wahrscheinlich niemand aus der Community der österreichischen Bildungsberatung an den beiden Fachtagungen

  • 1. Fachtagung Klischeefrei. Nationale Kooperationen zur Berufs- und Studienwahl frei von Klischees" und
  • Ethik in der Beratung - Anspruch und Wirklichkeit"

teilnehmen. Beide Tagungen hatten in Deutschland stattgefunden, und zu beiden sind nun sehr übersichtliche und zugleich umfangreiche Dokumentationen zum Nachlesen erschienen.


Nachlese

Archiv der News aus der Beratungsszene und zum bibwiki


Persönliche Werkzeuge